Lehre bei KOWE

Kompetenz hat Zukunft

Weil qualifizierte Mitarbeiter für KOWE besonders wertvoll sind, werden seit 2000 im Unternehmen Lehrlinge ausgebildet. Da diese betriebsinterne Lehrausbildung im Laufe der Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, wurde im Jahr 2007 eine eigene Lehrwerkstätte eingerichtet.

Lehrlingsausbildner Bernhard Walchetseder, hat selbst bei KOWE gelernt, geht mit hoher fachlicher und sozialer Kompetenz an die Sache heran und bekommt von der Betriebsleitung Projekte zugeteilt, die er ganz autark mit den Lehrlingen umsetzen muss. Das macht die Lehrausbildung sehr abwechslungsreich und interessant. Sehr stolz sind die Lehrlinge dann, wenn sie einen Auftrag erfolgreich abgearbeitet haben.

Ergänzt wird die Lehrausbildung durch Exkursionen mit den Lehrlingen in Partnerbetriebe. 2013 erhielt KOWE für die vorbildliche Lehrausbildung die INEO Auszeichnung der Wirtschaftskammer.

Bei KOWE werden jährlich zwei Lehrlinge im Berufsbild ZERSPANUNGSTECHNIK aufgenommen und erfolgreich ausgebildet.

Mit der modularen Lehrausbildung dauert die Lehrausbildung bis zu 4 Jahre und ist an die betrieblichen Anforderungen angepasst. In unserer Lehrwerkstätte, auf 23 hochmodernen Dreh- und Fräszentren in unserer Fertigung und durch unsere kompetenten Facharbeiter bekommen die Lehrlinge eine grundsoldie Ausbildung und fundiertes Fachwissen vermittelt.

Für uns steht die enge Zusammenarbeit mit den Berufsschulen, den Eltern und den Lehrlingen ganz oben. Das Ergebnis sind sehr gut ausgebildete Mitarbeiter mit besten Karriere-Chancen.

Für die Lehrstellen bieten wir im 1. Lehrjahr eine Lehrlingsentschädigung von EUR 590,98 brutto pro Monat.

Lehrbeginn ist am 1. September 2017.

GRUNDMODUL (2 Jahre)

Während des Grundmoduls eignest du dir das Basis-Know-How der Metalltechnik an.

Hier ein kleiner Auszug aus dem vielfältigen Programm:

Feilen, Anreißen, Sägen, Messen, Prüfen, Stempeln, Bohren, Reiben, Gewindeschneiden, Scheren, Biegen, Schrauben, Verstiften, Passen, Blechbearbeitung und einfache Abwicklungen. Wartung und Pflege von Werkzeugen und Maschinen. Arbeitssicherheit, Umweltschutz, etc.

Die Berufschulzeit verbringst du im ersten Jahr in Attnang. Die restliche Zeit wirst du in der Berufschule Steyr ausgebildet.

HAUPTMODUL ZERSPANUNGSTECHNIK (1,5 Jahre)

  • Du fertigst spannende Teile aus den unterschiedlichsten Branchen (Automobil, Luftfahrt, Medizin, etc)
  • Du erstellst, programmierst und änderst Fertigungsprogramme für rechnergestützte (CNC-)Dreh- und Fräsmaschinen
  • Du übernimmst rechnergestützte (CAD-)Konstruktionen in Fertigungsprogramme (CAM)
  • Du rüstest (CNC-)Fertigungszentren zur spanenden Bearbeitung von Werkstoffen, nimmst diese in Betrieb, bedienst, wartest und reparierst sie
  • Du suchst und beseitigst Fehler, Mängel und Störungen an den Maschinen zur spanenden Bearbeitung von Werkstoffen

SPEZIALMODULE ZUR AUSWAHL (je 0,5 Jahre)

KONSTRUKTIONSTECHNIK

  • Du zeichnest und konstruierst Bauteile, Baugruppen, Vorrichtungen, Maschinen, Anlagen und Komponenten anhand spezialisierter Computerprogramme (CAD/CAM). Bei KOWE arbeiten wir mit Solid Works und Esprit.
  • Du führst die erforderlichen Berechnungen durch und erstellst die notwendigen technischen Unterlagen wie Stücklisten, Dokumentationen, Prüfpläne etc. mit rechnergestützten Systemen für die Produktion.

PROZESS- UND FERTIGUNGSTECHNIK

  • Du arbeitest beim Umsetzen des betrieblichen Produktionsmanagementsystems mit
  • Du wendest Methoden zur Prozessbewertung und kontinuierlichen Prozess- und Qualitätsverbesserung an
  • Du erfasst, wertest aus und beurteilst Prozess- und Qualitätsdaten der betrieblichen Fertigung und leitest wenn nötig Korrekturmaßnahmen ein
  • Du dokumentierst die Fertigungs- und Prozessschritte

Wir freuen uns auf deine Bewerbung über unser Onlineformular!

Jetzt bewerben!